Die Geschichte

Seit 1898

  • 1898 wurde KAVO als Spezereienhandlung in Neunkirchen gegründet.
  • Die Initialen des Gründers KArl VOglsang haben uns den Namen KAVO gegeben.
  • 1955 erfolgte die Spezialisierung auf die Bearbeitung von Gewürzen. Fast zeitgleich datiert auch der Beginn der Herstellung von Präparaten für die Wurstproduktion.
  • 1971 begann Peter Schoof, der Urenkel des Gründers, mit der industriellen Herstellung. Er errichtete einen neuen Erzeugungsbetrieb im nahe gelegenen Loipersbach.
  • 1981 erfolgte der erste Zubau mit der Errichtung des Pökelsalz-Mischwerkes.
  • 1995 wurde der Betrieb durch das angrenzende 17.000 m2 große Grundstück mit einer 2000 m2 Halle erweitert.
  • 2007 wurden die bestehenden Hallendurch einen weiteren Zubau verbunden.

 

Seither entwickeln wir laufend Produkte und passen unseren Maschinenpark den neuen Erfordernissen an.

Wir verwenden modernste, schonende Kaltmahlwerke um spezielle Gewürzmischungen, Gewürzpräparate und Zusatzstoffmischungen zu produzieren. Strengste Qualitäts-Standards werden hierbei eingehalten.

Bilder: Karl Voglsang II und sein Enkel Peter Schoof haben Entwicklung und Expansion vorangetrieben.

Ganz oben: Die „KAVO-Familie“ mit Gründer Karl Voglsang I um 1920.

 

Interessante Beiträge